Visiting Address:

Bäckerbreitergang 75
20355 Hamburg 

contact us

 

ABOUT
Recently on Twitter

60 Jahre Kunst in Hamburg

The galleries Feinkunst Krüger, heliumcowboy, Mikiko Sato, Oel-Früh, Kramer Fine Art, and Affenfaust Galerie stand for the variety of Hamburg's art scene for 60 years - well, if you count all the years together that our places exist in Hamburg. 

On initiative of the Affenfaust Galerie, from June 13 – July 11 we will jointly show artists from our individual programs.

Exhibition from: 13.06. – 11.07.2015
Opening hours: Thursday - Friday, 5–9 pm, Saturday & Sunday from 2–6 pm
Location: Affenfaust Galerie, Paul-Rosen-Straße 43, 22767 Hamburg

facebook event

Exhibition view of "60 Jahre Kunst in Hamburg" with Artwork by Julia Benz, David Shillinglaw and Victor Castillo (left to right). Click image to view more photos.Exhibition view of "60 Jahre Kunst in Hamburg" with Artwork by Alex Diamond, Boris Hoppek and Julia Benz (left to right). Click image to view more photos.Exhibition view of "60 Jahre Kunst in Hamburg" with Artwork by David Shillinglaw and Victor Castillo (left to right). Click image to view more photos.

Exhibition view of "60 Jahre Kunst in Hamburg" with Artwork by David Shillinglaw and Victor Castillo (left to right). Click image to view more photos.

More images

***

 

Die Galerien Feinkunst Krüger, heliumcowboy, Mikiko Sato, Oel-Früh, Kramer Fine Art, sowie die Affenfaust Galerie stehen seit (zusammen) 60 Jahren exemplarisch für die Vielfältigkeit der Hamburger Kunst.

Auf Initiative der Affenfaust Galerie werden vom 13.06. bis zum 11.07.2015 Künstlerinnen und Künstler aus dem Programm dieser sechs Hamburger Galerien zu einer übergreifenden Gruppenausstellung zusammen kommen.

Vernissage: 13. Juni, 20-24 Uhr
Dauer: 13.06. – 11.07.2015
Öffnungszeiten: Do.–Fr. 17–21 Uhr, Sa.–So. 14–18 Uhr
Ort: Affenfaust Galerie, Paul-Rosen-Straße 43, 22767 Hamburg

[weitere Informationen zu den Galerien und den Künstlern weiter unten auf dieser Seite]

facebook event


Teilnehmende Galerien und ausgestellte Künstler:

HELIUMCOWBOY

Anfang 2000 gegründet, war heliumcowboy eine der ersten Galerien Europas, die abseits vom traditionellen Elitedenken des Kunstmarkts eine neue Generation urban geprägter Künstler etablierte – und dies auf Messen und Ausstellungen weltweit. Heute entwickelt und organisiert heliumcowboy Kunstprojekte und -schauen aus dem Hauptquartier und Showroom in der Hamburger Neustadt heraus.

Künstlerinnen und Künstler: Julia Benz, Victor Castillo, Alex Diamond, Boris Hoppek, David Shillinglaw

 

AFFENFAUST GALERIE

Im Herzen St. Paulis hat die Affenfaust Galerie einen neuen Raum für urbane und zeitgenössische Kunst geschaffen. Auf 1000 m² Fläche wurde eine ehemalige Supermarkt-Filiale in der Paul-Rosen-Straße zu einer der größten privaten Galerie Hamburgs umfunktioniert. Seit 2012 hat sich die Affenfaust Galerie mit ihren Ausstellungen und dem jährlichen Kunstfestival „Knotenpunkt“ zu der Anlaufstelle für junge Kunst in Norddeutschland entwickelt. Die Galeristen Neuendorf, Cséry, Schäfer und Schild blicken mittlerweile auf drei Jahre und über 50 Veranstaltungen zurück. Durch die steigenden Besucherzahlen und das vermehrte Interesse an Hamburger Kunst, wurde die räumliche Erweiterung notwendig.

Künstlerinnen und Künstler: 1010, Björn Holzweg, BaseTwentyThree, Elmar Lause, Fabian Wolf, Géraldine Honauer et Tizian Baldinger, Nicolas Frémion, Yooree Yang

www.affenfaust.org

 

FEINKUNST KRÜGER

1998 gegründet und seit Ende 2011 am jetzigen Standort zeigte Feinkunst Krüger seitdem über 100 Ausstellungen und initiierte eine Anzahl von Ausstellungen und Projekten in Deutschland und Europa.

Die Galerie zeigt internationale, zeitgenössische Kunst aus den verschiedensten Medien mit Schwerpunkt Malerei und Zeichnung. Die Philosophie der Galerie war und ist dabei die Förderung junger Künstler und Künstlerinnen und die Schaffung eines Dialogs zwischen Kunst und Öffentlichkeit.

Künstler: Simon Hehemann und Stefan Vogel

www.feinkunst-krueger.de

 

GALERIE KRAMER FINE ART

Die Galerie Kramer Fine Art aus dem Kontorhausviertel ist im Hamburger Kunstbetrieb als Ausstellungsort für junge zeitgenössische Malerei und Zeichnung in bester Erinnerung. Zur Ausstellung „60 Jahre Kunst in Hamburg“ zeigt Galeristin Sandra Kramer neben Zeichnungen von Patricia Huck und Gemälden von Malgorzata Neubart eine konzeptuelle Arbeit von Nina Maria Küchler. Die Galerie ist derzeit auf der Suche nach passenden neuen Räumen.

Künstlerinnen: Patricia Huck, Nina Maria Küchler, Malgorzata Neubart

www.kramer-fine-art.de

 

MIKIKO SATO GALLERY

Seit 2002 zeigt Mikiko Sato in ihrer Hamburger Galerie ausschließlich japanische Gegenwartskunst.

Überwiegend ist diese in der traditionellen Kultur Japans beheimatet – gepaart mit zeitgenössisch-populären Einflüssen aus Alltäglichem oder Comic, jedoch dezenter und versteckter als ihre subkulturelle Variante. Radikal moderne Kunst, verwurzelt in der reichen Tradition Japans.

Künstler: Hiroshi Takeda, Nobuyuki Osaki

www.mikikosatogallery.com

 

OEL-FRÜH

Nach Beendigung des Programms an fester Adresse an den Elbbrücken, werden unterschiedliche Orte für die Präsentation bildender Künstler genutzt. Regelmäßige Ausstellungen: Zeitgenössische Positionen im Hinterzimmer des Pane e Tulipani, Oel-Früh Cabinet.

Künstlerinnen und Künstler: Annika Hippler, Marcel Mieth, Hannes Uhlenhaut, Alexander Raymond

www.oelfrueh.org